Dr. med. Eleni Kavelara Lodge
Erkennen, wandeln, lehren

Wann lernt man Achtsamkeit und Gelassenheit ?

“Alles, was ich wirklich wissen muss drüber, wie man lebt, was man tut und wie man ist, habe ich im Kindergarten gelernt.

Weisheit liegt nicht auf der Spitze des Universitätsbergs, sondern im Sandkasten des Kindergartens. So schreibt Robert Fulgham:

  1. Teile alles.
  2. Sei fair.
  3. Schlage niemanden.
  4. Tu die Dinge dahin zurück, wo du sie gefunden hast.
  5. Räume Deine Unordnung selbst auf.
  6. Nimm nichts, was Dir nicht gehört.
  7. Entschuldige Dich, wenn Du jemandem weh getan hast.
  8. Wasch Deine Hände vor dem Essen.
  9. Klo spülen nicht vergessen
  10. Warme Kekse und kalte Milch sind gut für Dich.
  11. Lebe ein ausgewogenes Leben: lerne etwas und denke etwas und zeichne und male und singe und tanze und spiele und arbeite jeden Tag etwas.
  12. Mache jeden Nachmittag einen Mittagsschlaf.
  13. Wenn Du  hinausgehst, pass auf den Verkehr auf, haltet euch an den Händen und bleibt zusammen.
  14. Sei dir der Wunder bewusst. Erinnere Dich an das kleine Samenkorn im Blumentopf: Die Wurzeln gehen nach unten und die Pflanze nach oben, und keiner weiß wirklich wie oder warum das so ist, aber wir alle sind diesem Samenkorn ähnlich.
  15. Goldfische und Hamster und weiße Mäuse und sogar das kleine Samenkorn im Blumentopf – sie alle sterben. Auch wir sterben.
  16. Und dann erinnere Dich an Deine Lesebücher und das erste Wort, dass Du gelernt hast – das größte Wort aller Wörter: SCHAU.”

 

“Most of what I really need to know about how to liveand what to do and how to be I learned in kindergarten.
Wisdom was not at the top of the graduate school mountain, but there in the sandpile at Sunday school.

These are the things I learned:

  1. Share everything.
  2. Play fair.
  3. Don’t hit people.
  4. Put thngs back where you found them.
  5. Clean up your own mess.
  6. Don’t take things that aren’t yours.
  7. Say you’re sorry when you hurt somebody.
  8. Wash your hands before you eat.
  9. Flush.
  10. Warm cookies and cold milk are good for you.
  11. Live a balanced life – learn some and drink some and draw some and paint some and sing and dance and play and work everyday some.
  12. Take a nap every afternoon.
  13. When you go out into the world, watch out for traffic, hold hands, and stick together.
  14. Be aware of wonder. Remember the little seed in the Stryrofoam cup: The roots go down and the plant goes up and nobody really knows how or why, but we are all like that.
  15. Goldfish and hamster and white mice and even the little seed in the Styrofoam cup – they all die. So do we.
  16. And then remember the Dick-and-Jane books and the first workd you learned – the biggest word of all – LOOK.”

 

– Robert Fulgham