Dr. med. Eleni Kavelara Lodge
Erkennen, wandeln, lehren

Seminare.

Seit 1993 sind patientenorientierte Workshops und Seminare im Sinne der Gesundheitserzeugung (Salutogenese) ein weiteres Tätigkeitsfeld außerhalb des Praxisrahmens. Das Spektrum der Inhalte erstreckt sich von saisonbezogenen Themen wie grippalen Infekten, Allergien und Frühjahrskuren bis hin zu Selbsthilfeangeboten wie BodyTalk Access, Umgang mit Blütenessenzen u.a..

Die große Resonanz führte im Jahr 2000 zu einer Erweiterung der Zielgruppen auf Unternehmen, Institutionen und Teams mit Ziel der Steigerung des Well Beings, der Resilienz und Work-Life Balance.

Jedem Seminar oder Workshop liegt ein individuell erstelltes Konzept zugrunde. Dabei werden nicht nur die Bedürfnisse, Wünsche, Ziele und die aktuelle Situation berücksichtigt, sondern möglichst viele der Parameter, welche zu der jeweiligen Situation geführt haben könnten, sowie deren Wechselbeziehungen.

Eine wesentliche Rolle bei der Evaluation, Erstellung des Konzepts und Umsetzung spielen die theoretischen Grundlagen der  Salutogenese (Antonowski), der Kognitiven Dissonanz (Festinger) und der Achtsamkeit (Jon Kabbat Zinn).

Auf Wunsch gestalten meine Kollegin, Frau Gabriele Brenner (IPC-Coaching, EU-SYN), und ich gemeinsam mit Ihnen die Inhalte eines Seminars/Workshops für Ihr Vorhaben, indem wir alle relevanten Bausteine zu Ihrem Wunschmosaik zusammensetzen.